Neuigkeiten

26 Mar 2014 Kassel (D)
Staatstheater
30 Mar 2014 Rüsselsheim (D)
Jazz-Fabrik

 
 
 
Unsere erste CD aus 2009
 
hören | bestellen

Rezensionen

Muziekwereld (NL)
Oktober 2009

Das erste was bei diesem titellosen Album auffällt ist die Besetzung: Trompete, Tuba und Tasten, Schlagzeug und Bass fehlen. Dieses Jazztrio kreiert dadurch besonders viel Raum im Klangspektrum.
Auf diesem Album spielen sie eigene Werke. Es sind schöne, atmosphärische Geschichten. Alle drei Musiker nehmen sich Raum und Zeit um sehr romantische und zärtliche Melodien zu spielen.
Die beiden Bläser sind wahre Ansatz-Akrobaten und imponieren mit der Kontrolle über ihr Instrument. Auf dieser CD beuten sie dieses vollständig aus. Trompeter Bert Lochs geht meistens voran mit romantischen Melodieen, abgewechselt von virtuosen Improvisationen. Tuba-Spieler Herskedal zeigt sich als ein Meister im Begleiten, aber läßt sich auch ab und zu gehen in wirbelnden Improvisationen. Pianist/Keyboarder Balthaus versorgt das Trio mit geschmackvollen Harmonien. Mit seinem treffsicheren Anschlag katapultiert er das Trio sowohl in grosse rhythmische Höhen als auch in stille meditative Orte. Ein Meisterwerk!

diesen Artikel schliessen »